VITALISARIUMWOHNSTIFT BEETHOVENWOHNSTIFT MOZARTKARRIEREIMPRESSUM

Zuhause
im Wohnstift Beethoven

Komfortabel wohnen – in einer niveauvollen, aktiven Gemeinschaft!

Seit mehr als vierzig Jahren bietet das Wohnstift Beethoven Menschen mit Weitblick und Entschlusskraft einen kultivierten Rahmen, in dem sie eigenständig verwirklichen, was sie unter persönlicher Freiheit und Würde verstehen. Ebenso, was sie als unverzichtbare Erfordernisse an Komfort und Service sowie an Sicherheit und Geborgenheit für sich in Anspruch nehmen möchten.

Sie sind Zuhause in der 1. Klasse für Senioren.



Lebensqualität und Sicherheit

Das Wohnstift Beethoven ist ein Ort, an dem Senioren die positiven Aspekte der eigenen Häuslichkeit, der Privatheit und Vertrautheit genießen und mit den Bedürfnissen nach sozialen Kontakten und Versorgung verbinden können.

 

Mit unserem vielfältigen Wohn- und Versorgungskonzept schaffen wir Bedingungen, die Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität bis ins hohe Alter sichern. Gestalten Sie Ihre Wohnung individuell nach eigenen Vorstellungen und nutzen Sie unsere gepflegten Gemeinschaftsräume. Die Reinigung Ihrer Wohnung, ein dreigängiges Mittagsmenü und zahlreiche weitere Dienstleistungen sind in unserem monatlichen Entgelt (Heimkostensatz) enthalten.

Art und Umfang der weiteren Betreuung oder Pflege bestimmen Sie selbst. Unsere qualifizierten Mitarbeiter unterstützen Sie gern im Alltag und stehen Ihnen täglich mit hoher Kompetenz und viel Erfahrung zur Seite. Unser Ziel ist es, Ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu fördern und zu erhalten.

Ihre körperliche und geistige Fitness liegt uns am Herzen. Profitieren Sie von unserem umfangreichen Kultur- und Freizeitprogramm im Haus. Das VITALISARIUM, mit Day-Spa-Oase, Fitness und Gesundheitsprävention steht Ihnen zur Verfügung. Vielleicht möchten Sie in unserem Kreativzentrum auch malen, töpfern, handarbeiten oder gemeinsam kochen? Ich lade Sie herzlich ein, sich über unser Angebot zu informieren.

Kommen Sie zum Probewohnen! Bei uns werden Sie sich zu Hause fühlen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. 

Ihr Franz Terres
Stiftsleiter

 



Unser „Wohlfühl”-Ambiente …

Das Wohnstift Beethoven ist eine besonders großzügig angelegte Wohnanlage. Der Münchner Architekt Professor Martin Bauer hat schon bei der Planung und Errichtung des Wohnstifts Beethoven größten Wert darauf gelegt, Praktisches mit Schönem zu verbinden.


… von Außen wie von Innen

Wo immer Sie im Wohnstift Beethoven unterwegs sind oder sich aufhalten, umgibt Sie eine einzigartige Atmosphäre. Jeder „Ort” im Haus verfügt über seinen eigenen, einzigartigen Charakter. Dies ermöglicht optimale Orientierung innerhalb der Gebäude einerseits und vielfältige Nutzungsmöglichkeiten andererseits. Hier finden Begegnungen statt, werden neue Beziehungen geknüpft, treffen sich alte und neue Freunde. Hier wird eine wesentliche Form von Lebensqualität geboten.

 


Die große Flächen übergreifende Wand- und Deckengestaltung erzeugt mit warmen Tönen eine positive Atmosphäre, Farbtupfer setzen Akzente, wie es Blumen und Blüten zu den jeweiligen Jahreszeiten tun. Natürliches Licht und intelligent eingesetzte künstliche Beleuchtung wechseln sich ab, so dass auf diese Weise über die Tageszeit und den Wechsel der Jahreszeiten hinweg immer wieder neue, beeindruckende Szenarien und wohlgefällige Stimmungen entstehen.

Für die Innenausstattung des Wohnstifts Beethoven und die vielen Accessoires wurden sehr hochwertige, vorzugsweise natürliche Materialien verarbeitet. Die Architektur untermauert im wahrsten Sinne des Wortes die Philosophie des Hauses, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit seiner Bewohner in den Mittelpunkt zu stellen.


Für die Orientierung innerhalb der Anlage sowie der Gebäude und ihrer Etagen wurden Flure und Allgemeinflächen farblich, unter­einander unverwechselbar gestaltet und ausgestattet. Zum jeweiligen Interieur passende Wegweiser ergänzen das Wege-Leit-System. 

Sämtliche Etagen, Gemeinschaftsräume und Wohnungen sind über Aufzüge und Treppen erreichbar.

 

 

Bewohnerinnen und Bewohner können sich zu hundert Prozent darauf verlassen, hier unbeschwert ihr gewohntes, abwechslungsreiches und selbstbestimmtes Leben zu führen. Alle Mitarbeiter des Wohnstifts Beethoven sind stolz darauf, ihre „Wunscherfüller“ zu sein.



Interview mit Max H. Nübel

 

Wünsche erfüllen

Max H. Nübel ist der Doyen der Seniorenresidenzen. Mit visionärem Mut entwickelte er schon vor 
30 Jahren ein Konzept der 1. Klasse für Senioren, das noch heute für Seniorenstifte maßgeblich ist. Diese Vision hat er als Krönung seiner Arbeit für unsere alternde Gesellschaft zukunftstauglich gemacht. Über die Jahrzehnte leitete er zwei der erfolgreichsten Häuser, das Wohnstift Mozart in Ainring und das Wohnstift Beethoven in Bornheim. Zudem ist er seit 2016 Mitglied im Aufsichtsrat der Eigentümergemeinschaft.

 

 

Zum 40. Stiftsjubiläum.

 

Herr Nübel, das Wohnstift Beethoven will die 1. Klasse für Senioren sein. 
Was macht diese 1. Klasse aus? 

Max H. Nübel 
Für die Bewohner ist es die Vision eines selbstbestimmten Lebens mit allem, was sie brauchen und wünschen. Sie haben so viel Freiheiten wie möglich und so viel Betreuung wie nötig. Die höchsten Ansprüche werden ganz selbstverständlich erfüllt. Und bedenken Sie: Fast alle älteren Menschen haben den Wunsch, bis zuletzt in den eigenen vier Wänden zu leben. Das ist im Wohnstift Beethoven mit seiner hohen Pflegequalität meist möglich, dank eines erstklassigen hauseigenen ambulanten Pflegedienstes. 

 

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Das Wohnstift Beethoven wird regelmäßig empfohlen vom Nachschlagewerk RESIDENZEN – Premium-Wohnen im Alter, Edition Neureuter.

Das Wohnstift Mozart

Unsere Partner-Premiumresidenz im Berchtesgadener Land, in direkter Nachbarschaft zur internationalen Festspielstadt Salzburg.

LASSEN SIE SICH BERATEN!

DURCHWAHL

E-MAIL

Sylvia Fischer

0 22 22 / 73 - 512

info@wohnstift-beethoven.de