Musik aus    A- | A | A+


Fragen und Antworten · Meinungen von Bewohnern


Antworten auf Ihre Fragen


Die Entscheidung, Wohnung und Lebensmittelpunkt zu wechseln, wirft zahl­reiche Fragen auf. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass Interessenten mit Problemen rechnen, die es tatsächlich nicht gibt oder nicht geben braucht.
Umgekehrt mag selbst bei sorgfältigster Planung der eine oder andere Aspekt übersehen werden, schließlich steht ein Umzug nicht alle Jahre an.

Auf dieser Seite finden Sie viele Fragen, wie sie uns regelmäßig gestellt werden, sowie die zugehörigen Antworten. Außerdem der eine und andere Tipp.

Wir möchten mögliche Unsicherheiten auflösen und für Klarheit bei vielerlei Detailangelegenheiten sorgen.
Die Fragen und Antworten werden von uns ständig aktualisiert und ergänzt.

Für alle Ihre Belange stehen wir aber gerne auch im persönlichen Gespräch zur Verfügung, sei es telefonisch oder bei einem Besuch in unserem Hause. Sie können uns ebenfalls jederzeit eine E-Mail senden. Wir freuen uns über jede denkbare Nachfrage oder neue Anregung!

Fragen

Kann ich meine eigenen Möbel mitbringen?

Kann ich mir selbst etwas kochen?

Was ist, wenn es mir einmal nicht mehr so gut geht, wenn ich zeitweise oder längere Pflege benötige?

Was mache ich, wenn ich Großstadtluft schnuppern will?

Kann ich mir den Einzug bei Ihnen überhaupt leisten?

Kann ich jederzeit Besuch empfangen?

Was ist, wenn ich verreisen möchte?

Habe ich freie Arztwahl?

Muss ich ein Wohndarlehen/Vorauszahlung zahlen?

Was tut man für die Sicherheit im Haus?

Kann ich alles einmal testen?



Kann ich meine eigenen Möbel mitbringen?

Ja, Ihre Wohnung gestalten Sie selbstverständlich nach Ihren Vorstellungen und richten sie mit Ihren eigenen lieb gewonnen Möbeln und Bildern ein. Scheuen Sie sich nicht, uns auch nach besonderen Ausstattungen zu fragen.


Kann ich mir selbst etwas kochen?

Ja, jede Wohnung hat eine eigene Küche oder Pantryküche.


Was ist, wenn es mir einmal nicht mehr so gut geht, wenn ich zeitweise oder längere Pflege benötige?

Für den Fall, dass Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen unser geschultes Personal zur Seite. Unser Pflegewohnbereich ist der Garant dafür, dass Sie auch bei Erkrankungen oder Pflegebedürftigkeit im Wohnstift Beethoven bleiben können. Gerade für Ehepaare ist es wichtig zu wissen, dass ihr vertrauter Lebenspartner nicht in ein fremdes Pflegeheim verlegt werden muss.


Was mache ich, wenn ich Großstadtluft schnuppern will?

Das Wohnstift Beethoven liegt zwischen den beiden Großstädten Köln und Bonn mit hervorragenden Einkaufs- und Kulturangeboten. Wenn Sie nicht selbst fahren möchten, bringt Sie unser eigener Fahrservice oder die Linie 18 (Verkehrsverbund Rhein-Sieg) schnell und bequem in die Kultur- und Shopping-Metropole Köln oder die Bundesstadt Bonn.


Kann ich mir den Einzug bei Ihnen überhaupt leisten?

Unser umfangreiches Serviceangebot bieten wir Ihnen zu einem überraschend günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sehen Sie selbst, welche Leistungen im Heimkostensatz bereits enthalten sind und vergleichen Sie es mit den laufenden Kosten eines Einfamilienhauses plus Haushalts- und Gartenhilfe.


Kann ich jederzeit Besuch empfangen?

Selbstverständlich. Sie leben im Wohnstift Beethoven, wie Sie es gewohnt sind: Mit eigener Wohnung und Klingel und Namensschild an der Wohnungstür. Für Gäste, die über Nacht oder längere Zeit bleiben wollen, stehen Ihnen komfortable Gästezimmer im Wohnstift zur Verfügung.


Was ist, wenn ich verreisen möchte?

Bedienen Sie sich einfach der abrufbaren Leistungen unseres Hauses, die Sie solange Sie möchten in Anspruch nehmen können: z.B. Pflege Ihrer Blumen und Nachsenden Ihrer Post. Während Ihrer Abwesenheit wissen Sie Ihre Wohnung in guten Händen, denn Sicherheit wird großgeschrieben im Wohnstift Beethoven.


Habe ich freie Arztwahl?

Selbstverständlich haben Sie freie Arztwahl. Wenn Sie einen Hausarzt haben, der Hausbesuche macht, kommt dieser zu Ihnen in Ihre Wohnung. Außerdem kommt ein Allgemeinmediziner zweimal in der Woche zur Sprechstunde und für Hausbesuche ins Wohnstift.


Muss ich ein Wohndarlehen/Vorauszahlung leisten?

Im Gegensatz zu vielen anderen Seniorenresidenzen müssen Sie im Wohnstift Beethoven weder ein Wohndarlehen noch eine Vorauszahlung leisten.


Was tut man für die Sicherheit im Haus?

Wir garantieren unseren Bewohnern ein Höchstmaß an Sicherheit. Unser Empfang ist rund um die Uhr für Sie besetzt. Eine Telefon- und Notrufanlage in allen Wohnungen gewährleistet Ihnen schnelle Hilfe bei Tag und Nacht.


Kann ich alles einmal testen?

Ja, gerne. Sie sind herzlich eingeladen, unser Haus und die Dienste, die wir Ihnen anbieten, auszuprobieren und zu prüfen. Vereinbaren Sie ein Probewohnen zu günstigen Konditionen in einem unserer Gästezimmer. Sie bleiben dadurch völlig ungebunden und verpflichten sich dadurch zu nichts. Gefällt es Ihnen bei uns, so reservieren Sie sich die Wohnung Ihrer Wahl ab dem von Ihnen gewünschten Einzugstermin. Wenn Sie es sich aber doch anders überlegen, dann haben Sie auf jeden Fall einige schöne und entspannende Urlaubstage bei uns verbracht.




Für die vorbildliche, ehrenamtliche Organisation der neuen Bibliothek geehrt: Bewohnerin Eva Patzelt

 

Aktuelle Veranstaltung

24.10.2017, 18:00 Uhr:
HERBST-MENÜ

>>> alle Veranstaltungen
   

Direkt-Kontakt für Interessenten
 

Startseite Direktkontakt für Interessenten Rezeption Verwaltung Anfahrt Nutzungsbedingungen Datenschutz Impressum Personal/Karriere

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Paritätischer Wohlfahrtsverband Das Wohnstift Beethoven wird seit vielen Jahren regel-
mäßig vom Jahrbuch Premium-Residenzen empfohlen.
Premium Wohnen im Alter